Monika Müllers Erfahrungbericht aus Suruc

Vertreter der Menschenrechtsorganisation IHD von Maras gemeinsam mit Monika Müller kurz vor Abfahrt mit den Hilfsgütern nach Suruç

Unsere Vorstandsmitglieder Ismael Taisch und Rukan Manaz, welche Hilfsgüter für die kurdischen Flüchtlinge organisiert hatten, besuchten im Februar 2015 während 10 Tagen die Flüchtlingslager in der türkisch-syrischen Grenzstadt Suruç. Die Vereinspräsidentin des ehrenamtlichen Vereins delta, Monika Müller, begleitete die beiden dabei. Vor Ort haben sie sich einen Überblick über die aktuelle Gesundheitsversorgung der Flüchtlinge verschafft.

Im Folgenden finden Sie Monika Müllers Erfahrungsbericht, den sie uns zur Verfügung gestellt hat.